Home Weinhändlersuche
Impressum  |  Hintergrund  |  Freunde  |  Händleranmeldung  |      |  

Flaschenpost vom 09.01.2002
weinkompass.de - der Start

Der folgende Text ist eine Reminiszenz an die Anfänge von weinkompass.de. Er stand zunächst auf der Startseite und bildete so den Vorläufer der jetzigen Rubrik 'Hintergrund'. Inhaltlich hat er sich - in aktuellerer Form - unterdessen in die Rubrik 'Philosophie' hinein 'aufgelöst'. Also mehr etwas für Webflaneure, die gerne in Archiven stöbern.




Erfahrene Online-Weinkäufer wissen: (W)einkaufen im Internet ist super einfach - so lange man nichts sucht. Und noch einfacher, wenn man mit dem (Produkt und/oder Preis) zufrieden ist, das/den man gerade findet.

Die Suche nach den eigenen Vorlieben kostet Zeit, Zeit und noch mal Zeit. Und wenn man dann noch Weine sucht, die Allerweltsnamen haben wie »Champagne Salon« oder wie ein Renaissancemaler heißen, so etwa »Poliziano«, dann sinkt die Freude langsam gegen Null.

Auch die besten Suchmaschinen wie etwa »Google« nützen einem nicht viel, wenn man auf das Stichwort »Wein« 285.000 Treffer bekommt.

Lange Rede kurzer Sinn: Aus einem zunächst privaten Interesse wurde ein echtes, fast schon professionelles Interesse.


Wie Weinkompass.de entstand...

So haben wir uns auf den Weg gemacht. Anfangs entlang der Linklisten von Ralf Gieringer www.weinimwww.de und dem vielfältigen Portal von Utz Graafmann www.wein-plus.de. Später mit hochspezialisierten, wunderbar ausgefeilten Such- und Surftechniken, mit viel Technik und noch mehr Zeit.

So haben wir über 18.200 Adressen, die in irgendeiner Weise etwas mit Wein zu tun haben, durchforstet und sind dabei auf fast 2.487 deutsche Weinhändler gestoßen, die in irgendeiner Form im Internet ihre Produkte präsentieren.

Mal liebevoll, mal schlampig, mal liebevoll-schlampig, mal kalt dotcom-mäßig, natürlich aber auch professionell. Mit großem interessanten Angebot, mit kleinem Spezialistensortiment, mit großem und kleinem 0815- Weinlager. In allen Preislagen, von abgedreht teuer bis zu unglaublich preiswert.

Es gibt sie wirklich, die schönen kleinen und großen Entdeckungen, die Schnäppchen und Raritäten, die jedem Weinliebhaber das Herz in der Brust schneller schlagen lassen.

Wir haben Ihnen den ersten Schritt der Arbeit abgenommen. Auf »www.Weinkompass.de« finden Sie Stand 9. Januar 2002 1.215 manuell recherchierte, persönlich »abgesurfte« und klassifizierte und wirklich funktionierende Internet-Weinhandelsadressen in Deutschland. Eine Anzahl an funktionierenden Verbindungen zu deutschen Weinhändlern, die man über keine andere Website, wenigstens kennen wir keine, mit nur einem Mausklick leicht erreichen kann.

Dazu haben wir seit fast einem Jahr viele Tage, Nächte, Monate (und Weine) investiert, um die Adressen zu finden, zu qualifizieren und - natürlich - auch alle Weinhändler, die mehrere Namen reserviert hatten auf einen Link zu verdichten.


Wen wir veröffentlichen

Die Veröffentlichung auf diesem Portal kostet nichts. Alle Einträge sind völlig kostenlos. Keiner der aufgeführten Händler hat für die Nennung seines Unternehmens hier bezahlt. Die Nennung erfolgte aufgrund eines Sucherfolges und anschließender Klassifizierung. Wenn Sie noch weitere Adressen kennen, melden sie uns die Site, wir schauen dann dort vorbei und nehmen den Händler gerne auf.

Weinhändler, von denen wir keine Post-Adresse finden konnten oder die in offensichtlicher Weise seit längerer Zeit ihren Internetauftritt vernachlässigt haben, wurden nicht aufgenommen. Sollten wir eine derartige Adresse gelistet haben, sind wir für jeden Hinweis dankbar. Sicher finden Sie noch Fehler, es kann gar nicht sein, dass wir alles richtig gemacht haben, aber wir versprechen: Alle bekannt gemachten Fehler werden schnellstmöglich berichtigt. Bitte bedenken Sie dabei auch, dass sich Websites in steter Entwicklung befindet. Ein (falscher) Handgriff und der Shop ist abgeschaltet, eine kleine Änderung im Code und die wunderbaren Bilder sind unsichtbar..

Alle veröffentlichten Händler erhalten von uns ein eMail mit persönlichem Zugangscode, um ihre Daten direkt zu verändern und zu berichtigen.

Wir kennen die hier zugänglich gemachten Händler in der Regel nicht. So können wir uns auch keine Qualitätsurteile über die genannten Händler erlauben. Wir haben selbst im Zuge unserer Recherche bei etwa dreißig Händlern Einkäufe getätigt, diese haben uns schnell und absolut seriös bedient.


Weinkompass.de in Zukunft

Bis zum 15. Januar wird sich die Zahl der gelisteten Weinhändler auf ca. 1.500 erhöhen. Diese Adressen liegen bei uns bereit. Sie sind vorqualifiziert und werden in den kommenden Tagen für weinkompass.de aufbereitet.

Aber auch danach werden Sie wöchentlich neue Adressen finden, alte werden sich ändern.

Der Weinkompass wird sich stetig weiter entwickeln. Nicht nur im Inhalt. Augenblicklich haben Sie als Besucher noch keine großen Sortier- und Filtermöglichkeiten. Wir wissen dies, aber unser Hauptaugenmerk galt bislang erst einmal dem Datenbestand.

Melden Sie uns Ihre Eindrücke, vergleichen Sie unsere Klassifizierung mit der Wirklichkeit, berichtigen Sie unsere Fehler. Wir freuen uns mit Ihnen über jeden durch www.weinkompass.de gefundenen Wein(händler).

Klicken Sie also munter darauf los, die Weinwelt steht Ihnen offen... 1.215 funktionierende Links zu Weinhändlern in Deutschland wollen gedrückt werden. Surfen Sie los - es gibt sie wirklich, die schönen Websites (und Weine), die Spaß machen beim Surfen und Spaß bei der Beschäftigung mit Wein. Spannende Erlebnisse in allen Richtungen sind garantiert.

Herzlichst

Ihr Michael Albert


Flaschenpost
04.06.2002
Weinhändler nach Anbauländern auswählen

20.05.2002
Freunde auf weinkompass.de

21.03.2002
Neue Funktion: Weinhändler nach Postleitzahlen suchen

19.03.2002
Weinhändler mit französischen
Weinen auf www.franceguide.com


04.03.2002
Jeden Tag etwas Neues für Sie

14.02.2002
weinkompass.de in den Medien
(ergänzt am 4.04.2002)


30.01.2002
Nette Post an weinkompass.de

09.01.2002
weinkompass.de - der Start



Die Philosophie

weinkompass.de in Zukunft...

Wen wir veröffentlichen... (aktualisiert 27.5.2002)

Wie weinkompass.de entstand...






© weinkompass 2004